Wissens-Blog

… steht doch überall das Gleiche drin

Gleiches oder ähnliches höre ich sehr oft von unseren Teilnehmern in unseren Bildrechte Seminaren. Es ist schon etwas mühsam sich das Kleingedruckte durchzulesen, zu verstehen und dem entsprechend zu handeln.

Lizenzbedingungen der einzelnen Bildanbieter unterscheiden sich tatsächlich!

Sei es, wie und ob der Urheber zu nennen ist, und an welcher Stelle was stehen muss. Auch ist die Auflagenhöhe bei Printnutzung ist nicht einheitlich geregelt, ebenso die Frage ob ein Einsatz in sozialen Netzwerken zulässig ist und wenn ja, welche Bestimmungen dazu gelten. Wer muss die Lizenz kaufen, der Kunde, die Werbeagentur, das Unternehmen welches Dritte beauftragt?

Oft sind auch die Formulierungen in den Lizenzbedingungen etwas umständlich zu lesen. Sicher muss nicht jeder Kreative im Unternehmen diese Lizenzbedingen auswendig kenne, aber zu mindestens derjenige, der die Bilder einkauft sollte sich doch in regelmäßigen Abständen damit auseinandersetzen.

Wichtig und hilfreich ist es, wenn man den Einsatz der Bilder oder Medien dokumentiert.

In welchem Werbemittel wurde was eingesetzt? Welche Lizenz wurde gekauft und was darf ich damit machen? Wann und für wie lang ist diese gültig und wie ist ein Urheber zu nennen?

Damit machen Sie sich das Arbeiten leichter und Sie haben Ihre gekauften Lizenzen im Überblick. Wem das zu mühsam ist, der kann sich gerne an PiReCon wenden, wir machen dieses gerne für Sie!

Unsere Beiträge im Bereich Wissens-Blog haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen vorallem auch keine Rechtsberatung dar! Für Ihre Fragen können Sie uns einfach kontaktieren, wir beraten Sie gern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen