Wissens-Blog

Es gibt Stockarchive, die Ihnen kostenlose Bilder anbieten. Was hat es damit auf sich, und wie darf man diese Bilder verwenden?

Die meisten Anbieter von kostenlosen Bildern werben damit, dass Sie Bilder unter einer sogenannten CC Lizenz verwenden dürfen, und das Sie kein Geld für diese Lizenz bezahlen müssen. Das klingt verlockend und bewegt uns leicht dazu unsere Daten auf dem kostenlosen Portal zu hinterlassen, um das entsprechende Bild herunterzuladen.

Ihre Kontaktdaten sind ein wertvolles Gut im Internet und es wird viel Geld dafür bezahlt, aber dies sei nur am Rande erwähnt.

Was für eine Lizenz habe ich jetzt eigentlich erworben?

CC Lizenzen sind einfache Regeln der Gemeinnützigen Organisation Creativ Commons de.creativecommons.org und ersetzen an dieser Stelle den Lizenzvertrag mit dem Urheber, sprich dem Fotografen. Sie haben also das Recht, das Foto unter den Nutzungsbedingungen von Creativ Commons zu veröffentlichen.

  • Es stellt sich aber trotzdem die Frage, was ist auf dem Foto zu sehen, und handelt es sich hierbei um ein geschütztes Werk?
  • Sind Personen abgebildet, und hat der Fotograf eine sogenannte Model Release mit den Personen auf dem Foto abgeschlossen, und wie sieht diese aus?
  • Verletzt der Fotograf das Hausrecht, oder hat er eine Sondervereinbarung mit dem Eigentümer getroffen?

All diese Fragen kann die CC Lizenz nicht beantworten und Sie setzen sich einem enormen Risiko aus, wenn Sie diese Punkte nicht abklären. In der Regel schließen viele kostenlose Portale eine Haftung für die von ihnen zu Verfügung gestellten Fotos aus. Weil jeder, der sich bei den Portalen registriert hat, Fotos eigenständig hochladen kann und diese nicht auf Inhalte kontrolliert werden.

Die meisten kostenlosen Portale weisen Sie in Ihren Nutzungsbedingungen sogar darauf hin, dass Sie eine Model - oder Property Release selber abklären müssen.

Sie können Bilder verwenden, wenn es sich um allgemeine Bilder wie eine Stimmung, eine Landschaft oder unverfängliche Sachfotos handelt, da hier das Risiko einer Urheberverletzung relativ gering ist.

Es gibt eine Vielzahl von Stockarchiven im Internet, die Ihnen kostenlose Bilder anbieten. Wie Sie diese verwenden sollten und welche Risiken Sie damit eingehen, erklären wir Ihnen gerne in einer unserer Schulungen.

Unsere Beiträge im Bereich Wissens-Blog haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen vorallem auch keine Rechtsberatung dar! Für Ihre Fragen können Sie uns einfach kontaktieren, wir beraten Sie gern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen